top of page
  • AutorenbildOstschweiz Athletics

Erfolgreiches Pfingstwochenende

Im Zehnkampf in Götzis ist Andrin Huber (TV Teufen) mit 7873 Punkten auf Platz 14 der beste Schweizer in der Schlussrangliste. Der Bronzemedaillengewinner der letztjährigen U20-EM verbessert seine persönliche Bestleistung in seinem zweiten Zehnkampf bei den Aktiven um mehr als 200 Punkte und liegt in der ewigen Schweizer U23-Bestenliste neu an 5. Stelle.

 

Simon Ehammer (TV Teufen) war nach dem 1. Wettkampftag Leader, verzichtete dann jedoch aus körperlicher und mentalen Gründen auf den Start zum abschliessenden 1500-m-Lauf.

 

In Zofingen und Schaan gab es viele Podestplätze und PBs für Ostschweizer Athletinnen und Athleten.

 

Am Susanne Meier Memorial in Basel egalisierte Salomé Kora (LC Brühl) mit 11,12 Sekunden über 100m ihre persönliche Bestzeit.

 

Per 20. Mai 2024 haben die folgenden Athletinnen und Athleten die EM U18/U20 Limiten erreicht. Die definitive Selektion erfolgt durch Swiss Athletics.

 

U18 - Banska-Bystrica/SVK

- Nils Grob, TV Teufen: 110mH

- Timea Rankl, TV Teufen: 100m

- Mara Schwitter, TV Teufen: 100mH

- Ben Seger, LC Schaan: Speer

- Sienna Zobel, TV Triesen: 800m

- Tina Capol, TV Schaan LA: 800m

 

U20 - Lima/PER

- Lia Thalmann, KTV Wil LA: 200m

- Julia Rohrer, LC Schaan: Speer

 

Hier findet ihr das Limitenbulletin (Stand 20. Mai 2024)


Unter Swiss-athletics.ch/de/selektionskonzepte/ findet ihr die Selektionskonzepte von Swiss Athletics.

  

Wir gratulieren herzlich.


Bild: Jörg Oegerli

Bericht: Denise Stofer

 

67 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page