Sandro Graf Hallen SM SG Feb 22.jpg

Nachwuchstalente fragen Profisportlerin

Fabienne Schwitter, Sandro Graf und Murielle Brehm sind drei hoffnungsvolle Ostschweizer Nachwuchstalente, Salomé Kora ist erfolgreiche Porfisportlerin. Wir haben den Nachwuchsathlet:innen die Chance geboten, durch die Einreichung von Interviewfragen einige Tipps von der Spitzensportlerin absahnen zu können. Lies selbst, was die Nachwuchstalente von Salomé wissen wollten:

 

Fabienne Schwitter, 17 Jahre vom TV Teufen wollte wissen:

Wie sieht es aus mit deiner Ernährung? Hast du spezielle Regeln die du befolgst, bei denen du niemals eine Ausnahme machen würdest?

Das ganze Jahr durch ist es wichtig für mich, dass ich mich so ernähre, dass ich für die Trainings immer genügend Energie habe. Ein paar Wochen bevor die Wettkämpfe beginnen, beginne ich dann auch zu schauen, dass ich mit der Ernährung ein wenig disziplinierter werde, also kein Süsses mehr und grundsätzlich nicht mehr zu viel esse. Dass ich aber genügend Energie habe, bleibt das Wichtigste. Ich befolge keine strikten Regeln und mache auch regelmässig sogenannte „Cheat-Meals“.

 

Wie motiviert bist du, wenn du ins Training gehst? Von was hängt dies ab?

Ich bin grundsätzlich meistens sehr motiviert. Speziell auf Schnelligkeitstrainings und das Krafttraining freue ich mich eigentlich immer. Bei strengen Trainings, also Ausdauer-/Stehvermögentrainings kommt dann manchmal ein wenig Nervosität dazu, da diese die grösste Herausforderung für mich sind. Ich muss aber ehrlich sagen, dass meine Motivation oft auch recht stark vom Wetter abhängt. Bei kaltem und nassem Wetter muss ich mich oft ein wenig mehr fürs Training motivieren.

 

Wie viele verschiedene Sprintnagelschuh-Paare besitzt du?

Ich verwende meistens 3-4 Nagelschuhe gleichzeitig. Ein Paar Nagelschuhe verwende ich nur für den Wettkampf und zwei (meist unterschiedliche Modelle) fürs Training.

 

Sandro Graf, 19 Jahre vom KTV Altstätten wollte wissen:

Welchen Bestandteil haben Mentaltrainings im Trainingsalltag, Wettkampfvorbereitung und in welcher Form?

Im Mentaltraining bereite ich mich in erster Linie auf die Wettkämpfe vor. Allerdings kann ich die Methoden auch in den Trainings, beispielsweise in einem Starttraining oder bei einem harten Training üben und anwenden. Grösstenteils geht es dabei um Visualisierung von technischen Elementen.

 

Murielle Brehm, 18 Jahre vom LC Brühl Leichtathletik wollte wissen:

Wie viele Einheiten absolvierst du in der Woche?

Normalerweise trainiere ich jeden Tag einmal, ausser am Sonntag habe ich frei. Es kommt aber täglich noch ein Beweglichkeitstraining von 30-45 Minuten dazu.

 

Wie viel Krafttraining machst du?

Im Aufbau mache ich zwei bis drei Krafttrainings pro Woche und während der Saison ist es noch einmal pro Woche.

 

Wie sieht bei dir eine regenerative Einheit aus?

Ich sehe meine Beweglichkeitstrainings als regenerative Einheit an, manchmal mache ich je nach Körpergefühl noch 10-15 Minuten leichtes Jogging, um die Beine zu vertreten.

               

Wie sehen deine zukünftigen Ziele aus?

Über die nächsten paar Jahre ist es mein Zeil, unter 11 Sekunden zu laufen, mich über 100m für EM-, WM- und OS-Finals zu qualifizieren und mit der Staffel eine europäische und globale Medaille zu gewinnen.

 

Vielen herzlichen Dank Murielle, Sandro und Fabienne für die interessanten Fragen und an Salomé für die Zeit, die sie sich genommen hat, um sich den Fragen der Nachwuchstalente zu stellen.

Sandro Graf Hallen SM SG Feb 22.jpg
Murielle Brehm_Urs geschnitten.jpg
Fabienne_Schwitter.jpg