Unsere Schiedsrichter sind neu bekleidet!

Im Rahmen des jährlichen Fortbildungskurses in Speicher wurden unsere Schiedsrichter neu bekleidet!

Alle Schiedsrichter sind nun bereit für die kommenden Einsätze.


Es ist soweit! Der Vertrag mit Swiss Athletics steht.

Nach engagierten Vorarbeiten wird der Vertrag von Christopher Gmür (Präsident NLZ Ostschweiz) und Peter Haas (Chef Leistungssport von Swiss Athletics) unterzeichnet.

Herzlichsten Dank an alle, die an unserem gemeinsamen Projekt NLZ Ostschweiz gearbeitet haben!

  


NLZ Ostschweiz Kick-off Event vom 9.12.2017


Der Leiter NLZ Ostschweiz heisst Beat Fäh!

Beat Fäh
Beat Fäh

Die Suche nach einem Leiter für das neue Nationale Leistungszentrum Ostschweiz ist erfolgreich beendet. Nach zahlreich eingegangen Bewerbungen und mehreren Vorstellungsge-sprächen, hat sich der NLZ-Vorstand für den mit reichlich Spitzensport-Erfahrung ausgestatteten Beat Fäh entschieden. Der 65-jährige Zürcher, der mittlerweile in Chur lebt, verbrachte den Grossteil seines Berufslebens in der Theaterbranche, erst als Schauspieler und dann gegen 40 Jahre als freier Regisseur. Parallel dazu liess er sich von Swiss Olympic zum Diplomtrainer Spitzensport ausbilden (Abschluss 2012). Heute gehört Fäh zum aktiven Ausbildungskader von Swiss Athletics (Schwerpunkt Mittel-/Langstrecken) und ist seit 5 Jahren Nationalcoach Leichtathletik von Rollstuhlsport Schweiz. Weiter war er einige Jahre Präsident des Schwimmclubs Chur. Fäh tritt seine Stelle per 1. Dezember an und wird beim KickOff-Event am 9. Dezember bereits eine aktive Rolle einnehmen. Er wird zugleich auch das Traineramt im Mittel-/Langstreckenbereich übernehmen. Wir freuen uns, Beat Fäh in der Ostschweizer Leichtathletik-Familie zu begrüssen und wünschen ihm einen erfolgreichen Start in seiner Tätigkeit als Leiter des NLZ.


Projekt 'Nationales Leistungszentrum' in den Startblocks!

Am 4. Juli 2017 präsentierte der Vorstand von Ostschweiz Athletics den Entwurf des Projekts 'Nationales Leistungszentrum Ostschweiz'. Die Meinungen der anwesenden Vereine und Verbände waren gefragt.

 

Die enorm positive Stimmung am Anlass verleiht dem Vorstand unglaublich viel Energie. Die ist auch nötig, denn es steht noch eine Menge Arbeit an: Neugründung des Trägervereins, Präsidiums-Suche, Finanzierung, Trainer-Wahl, Kaderbestimmung muss in kürzester Zeit über die Bühne gehen, um am 1. November bereit zu sein!

 

Download
Präsentation
Präsentation_NLZ_OS_04.07.2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB